Seite drucken

Behandlungsschwerpunkte

Schwerpunkt Sexualtherapie:

Ich behandle außerdem weitere Problembereiche:

  • Persönlichkeits- und Interaktionsstörungen, Probleme mit sich selbst und anderen; sogenannte Persönlichkeitsstörungen zum Beispiel zu viel Bedürfnis nach Kontrolle,  Perfektionismus und Gewissenhaftigkeit oder zu starke Impulsivität und Risikoverhaltensweisen; zu viel Bedürfnis nach vertrauten sicheren Beziehungen, Ängsten verlassen zu werden oder zu starkes Autonomiebedürfnis, Einsamkeit und Angst beziehungsunfähig zu sein; zu viel oder zu wenig Selbstwertgefühl, starke Selbstunsicherheit, Schüchternheit häufiges oder zu starkes erleben Erleben von Schamgefühlen und Angst vor Beschämung oder häufige Kränkungen, Ärger und Wut, mangelnde Anerkennung durch andere; immer wieder die gleichen Erfahrungen und Gefühle, zwischenmenschlichen Schwierigkeiten und Konflikte; starke Stimmungsschwankungen und Probleme der Emotionsregulation.

  • Probleme im Zusammenhang mit Abgrenzung und Selbstfürsorge

  • Reaktionen auf schwere Belastungen und Traumatisierung (PTBS) nach traumatisierenden Erfahrungen, kritischen Lebensereignissen, in Lebensübergängen, nach Verlusterfahrungen, (komplizierte) Trauer, plötzlicher Erkrankung oder Behinderung, Mobbing u.a.

  • Depression, Burnout, episodische und chronische; Lebens- und Sinnkrisen, u.a.

  • Ängste (z.B. Panikattacken, Phobien, soziale Ängste, ständiges Sorgen, starke Vermeidung bestimmter Situationen u.a)

  • Essstörungen, restriktives Essverhalten, Essattacken mit Kontrollverlust, selbstausgelöstes Erbrechen, deutliche Gewichtsschwankungen, Über-/ Untergewicht; auch Probleme mit dem Aussehen und der Körperform, häufige Diäten, übermäßiger Sport etc.

  • Problembewältigung und Strukturierung

  • Krisen und Anpassungsschwierigkeiten

  • Psychosomatische Beschwerden, körperliche Beschwerden mit psychischen Ursachen oder Einflussfaktoren, auch Krankheitsängste

Auch bei anderen Problemen können sie sich selbstverständlich gerne an mich wenden, ob ich dafür der richtige bin und ob wir zusammen passen werden wir gemeinsam in den ersten Sitzungen herausfinden. Wichtig ist, dass wir als Team zusammen arbeiten!

Da ich kein Sucht-Therapeut bin, möchte ich sie in dem Fall das dieser Themenbereich ihr Hauptanliegen ist, bitten sich in den vorgeschlagenen Portalen FAQ Psychotherapie nach jemand anderem unzusehen. Es tut mir Leid, dafür fühle ich mich nicht hinreichend qualifiziert. Auch Schmerzpatienten würde ich bitten sich nach jemand anderem unzusehen, der/die in dem Bereich mehr Expertise hat.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.gabriel-wichmann.de/?page_id=35