Welche Therapierichtungen gibt es überhaupt?

(stark vereinfachte schematische Gegenüberstellung)

 

  Ansatz Zeit Orientierung Typische Methoden Setting
Verhaltenstherapie Verhalten und Bewertungen Gegenwart (verändern, üben) Übungen, Konfrontation, Realitätschecks, Transparenz Patient sitzt Therapeut gegenüber, Termin 1x/Woche
Schematherapie Gefühl und alte Schemata Alte Gefühle in der Gegenwart (erkennen und verändern) Stühlearbeit, Imagination, Transparenz, Emphatische Konfrontation
tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie
Unbewußtes Vergangenheit (aufdecken) Übertragung, Interpretation, Deutung
analytische Psychotherapie
Patient liegt auf der Couch, Therapeut sitzt hinter Patienten, Termine 2-3x/Woche

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.gabriel-wichmann.de/?page_id=108